Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Police State: surveillance, repression and totalitarian practices. In support of Rigaer 94 and against the eviction of Liebig 34. Kufa 7pm / Film 8pm

Sunday 2 ‚Citizen Four‘/ L. Poitras / 2014 / 114min (USA)
An account on the meetings with Edward Snowden as he hands over
classified documents providing evidence of mass indiscriminate, illegal
and systematic governmental control and surveillance.

Sunday 9
‚Operation Condor‘ / R. Mader / 2007 / 103min
(Argentina/Brasil)

Operation Condor was a United States–backed campaign of political
repression and state terror during the 70’s whose objective was the
overthrow of all left wing movements of South America with massive
killings and disappearances of political militants to implement
right-wing dictatorships and economical programs aimed at installing neo
liberal policies which have destroyed the region.
Is history repeating itself?

INFOEVENT: ‚The situation of the massive state persecution of Chilean
government against native populations‘. Short films about the current
situation in Chile, Brasil and Argentina.

Sunday 16
‚Hamburger Gitter‘ Heinig & Maurer / 2018 / 80min (Germany)
An account of the State repression against the protests over the G20 in
Hamburg. Is the method employed by the German State to suffocate all
protest a disproportionate isolated event or the beginning of a state
policy regarding systematic State repression?
With the kind presence of part of the filming collective.

Sunday 23 ‚The minds of men‘ A&M Dykes / 2018 / 220min (USA)
An account of the totalitarian clandestine programs of social
engineering and mind control begun by the Usa government and developed
by the military and CIA during the Cold War. A chronicle of experiments
through time and across unwilling populations to create tactics and
technologies to control and dominate the minds of men; and the
implications for brainwashing, indoctrination, and re-education
continuing today.

Kiezbrunch in Friedrichshain

Der Kiezbrunch in Friedrichshain geht in die zweite Runde! Es geht wieder in die Liebig34.
Es gibt leckere Speisen (vegetarisch und vegan) und kalte und warme Getränke. Wenn ihr motiviert seid, könnt ihr gern noch Essen und Trinken mitbringen – je mehr es gibt, desto besser.
Der Eintritt ist frei, um eine kleine Spende wird jedoch gebeten. Die Einnahmen des Brunches gehen an Freiraum-Strukturen. Wir freuen uns!

Liebig34 und Rigaer94 verteidigen. Der Nordkiez bleibt unser Zuhause.

Wie ihr alle wahrscheinlich schon wisst wurden am 15.11. in Berlin mit über 500 Bullen in 4 verschiedenen Wohnungen Razzien durchgeführt. Wir, die Liebig34, solidarisieren uns mit allen Betroffenen von den Razzien. Getroffen hat es Einzelne, gemeint sind wir alle.
Mit Abstand die meisten Cops waren bei unseren Nachbar*innen der Rigaer94. Nach dem ersten Einsatz verschaffte sich der Anwalt des angeblichen Eigentümers Markus Bernau mit fadenscheinigen Erklärungen Zutritt zu den Räumen der R94. Anschließend folgte ein Schreiben, dass einige Türen
nun abgebaut werden sollen. Was die Konsequenzen eines solchen Zustands sind, haben unsere Gefährt*innen im Kiez hier erläutert indymedia.
Ein Angriff auf die Rigaer94 bedeutet auch ein Angriff auf uns und den rebellischen Nordkiez. Projekte wie die Liebig34 und die Rigaer94 stehen zusammen. Wir sind auf gegenseitigen Support angewiesen. Gerade jetzt, da das Ende unserer Vertrages unmittelbar vor der Tür steht, sehen wir es als inakzeptable Provokation eine Razzia und mehrere Polizeieinsätze in unserer Nachbar*innenschaft durchzuführen. Auch in der Nacht vom 19.11. auf den 20.11. raubten uns Helikopter und Blaulicht den Schlaf.
Wir lassen uns davon in unserem Kampf um unser Haus und für eine solidarische Stadt von unten weder schwächen noch aufhalten. Im Gegenteil werden wir dadurch stärker zusammenrücken und gemeinsam widerständig bleiben.
Jetzt gilt es aufmerksam zu bleiben, die Geschehnisse in unserem Kiez zu verfolgen und zu reagieren. Kommt zu den zahlreichen Veranstaltungen in der nächsten Zeit und zeigt Präsenz! Am 02.12. um wird es eine Kiezversammlung im Jugendwiderstandsmuseum geben.
Wir leben hier im Nordkiez gemeinsam und können auch nur gemeinsam die Kämpfe gegen Staat, Repression, Gentrifizierung und Patriarchat führen.
Es macht uns wütend und nur noch entschlossener.
Liebig34 und Rigaer94 verteidigen. Der Nordkiez bleibt unser Zuhause.

Party


Thursday 29. November @Liebig 34 Bar

20:00 Uhr KÜFA und Infos zur Situation der Liebig 34

21:00 Ulrike’s Brain by Bruce LaBruce
Ulrike’s Brain finds Doctor Julia Feifer arriving at an academic conference with an organ box. Inside the box: the brain of Ulrike Meinhof, which was saved by the authorities along with the brains of the three other leaders of the RAF after their deaths in Stammheim prison. Doctor Feifer can communicate telepathically with Ulrike’s brain, which is directing her to lead a new feminist revolution. To that end, she is searching for the ideal female body to transplant Ulrike’s brain into. At the same time, her arch-rival, Detlev Schlesinger, an extreme right-wing ideologue, arrives at the conference with the ashes of Michael Kühnen, the former German neo-Nazi leader and infamous homosexual who died of AIDS in 1989. When the two Frankenstein’s monsters of the extreme left and the extreme right meet, chaos ensues