-Deutsch unten-

If you would like to move into our house, please email us before.

There are some things you need to know and consider before meeting us –
detailed explanation you will receive in an email, below you can find
few very general points:

-it’s a political- queer-anarcha-feminist, DIY based, living project
-it’s a diverse community of people with different identities and
backgrounds
-We live whit out cis-man. (The term “cis” means that a person identifies with the gender assigned to them at birth. It is used to let the terms “trans” and “cis” coexist, without one being “normal” and the other not.)
-we pay rent
-In the house we communicate in few languages, our main language is
english.
-we heating whit oven

To live in a poltical and selforganized project means a lot of work. We
have once in the week a plenum with all collective members. Everything
that gets broken in the house we need to fix by ourselves. Also we need
to do stuf like cutting wood…
To live in an house with a lot of people with different backgrounds,
gender identities and political ideas means to be all time in a process
to try to create a „safer space“

End of 2018 our renting contract is ending. We dont know what will
happen then, we only know we will fight for the house!

Please think before you contact us if you would like to and have enough
time and energy for this kind of project. We would only like people who
are politically active or interested, and who are up for reflecting
their privelages.

If you are still interested send us a mail to liebig34@riseup.net . You
should be able to tell us why you would like to live in this particular
project, what are your expectations from it, do you have experience
working in non-hierarchical groups, whats you connection to
queer-femenisem, etc.

Collective meeting (plenum) is open for guests every 1st and 3rd Tuesday
of a month at 19:00. Unless you are in an immediate need of a place to
stay, please stick to these dates.

----------------------------------------------------------------------------------

Wenn du mit uns leben magst schreib uns bitte eine Mail.
Es gibt Dinge die du wissen solltest, bevor du uns triffst. Ein paar davon sind hier aufgelistet.

Die Liebig34 ist:
-ein politisches, selbstorganisiertes anarcha-queer-feministisches Wohnprojekt
-ein Kollektiv mit Menschen mit verschiedenen Genderidentitäten und verschiedenen Hintergründen
-wir leben ohne cis-Männer ( „cis“ bedeutet das sich eine Person als das Geschlecht identifiziert das ihr bei der Geburt zugewiesen wurde.)
-wir zahlen Miete
-im Haus sprechen wir viele Sprachen, gemeinsam kommunizieren wir auf Englisch
-wir heizen mit Öfen

In einem politischen und selbstorganisierten Projekt zu wohnen bedeutet viel Arbeit. Wir haben mindestens ein Plenum pro Woche mit allen Kollektivmitgliedern. Alle Bau- und Reparaturarbeiten machen wir selbst. Auch Aufgaben wie Holz besorgen und sägen… gehören dazu.

In einem Kollektiv zu leben mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe wie bspw. Genderidentitäten, politische Ideen, Erfahrungen und Sozialisierungen, bedeutet immer in einem Prozess zu sein, einen „sichereren Platz“ für alle zu schaffen.

Ende 2018 läuft unser Pachtvertrag aus. Was dann kommen wird wissen wir noch nicht, wir wissen nur das wir für das Haus kämpfen werden!
Bitte denke bevor du uns kontaktierst darüber nach ob du genug Zeit und Energie für so ein Projekt hast. Uns ist es wichtig das Personen politisch aktiv und interessiert sind und bereit sind, ihre Privilegien zu reflektieren.

Wenn du immer noch Interesse hast schreib uns eine mail an liebig34 (at) riseup (dot) net. Bitte schreib uns, wieso du in diesem Projekt leben möchtest, was deine Erwartungen davon sind, ob du Erfahrungen in hierarchiekritischen Projekten hast, was deine Verbindung zu Queer-Feminismus ist, …

Das Hausplenum ist für Gäste jeden 1. und 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr offen. Wenn es nicht super dringend ist, halte dich bitte an diese Zeiten.
Wenn du uns schreibt wäre es gut wenn du es auf Englisch versuchst, damit es alle lesen können.